Sie sind hier: Newsroom » 

Beratungszentrum

08000 365 000

kostenfrei an 365 Tagen im Jahr

Neue Rettungsmittel live ausprobiert

SVZ 19.06.17 - Jugendrotkreuz des DRK-Kreisverbandes Güstrow zu Besuch beim Supercamp 2017 in Prora

Gemeinsam in Prora: Nele Wille, Lea-Marie Fröhling, Luciano Priem, Konrad Jünger, Luis Werner, Moritz

PRORA/GÜSTROW Am Pfingstwochenende fanden sich ca. 1500 Jugendrotkreuzler aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus auch aus Mexico, Malaysia und Italien zum Supercamp 2017 in Prora zusammen. Auch aus unserem DRK-Kreisverband Güstrow nutzten sechs Jugendliche sowie zwei Betreuer die Möglichkeit, um sich mit der neuen DRK-Kampagne zum Thema „Menschlichkeit“ auseinanderzusetzen. Alle fünf Jahre treffen sich die Jugendrotkreuzler, um sich gemeinsam in verschiedenen Camp-Workshops über wichtige DRK-Themen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und natürlich auch um jede Menge Spaß zu haben.
Die acht Teilnehmer des DRK-Kreisverbandes Güstrow nutzten natürlich auch die Gelegenheit, neue Rettungsmittel wie z.B. das Rettungsboard, Rettungsjetski oder auch den Rescure-Bob unter die Lupe zu nehmen. Mit vielen Aktivitäten und Liveacts wurde den ehrenamtlichen Mitgliedern der Dank für ihr Engagement vermittelt und die Wichtigkeit der Gemeinschaft unterstrichen. Es war ein gelungenes Wochenende im Zeichen des neuen Logos „Was geht mit Menschlichkeit?!“

Nele Wille, Schule am Inselsee, Güstrow

19. Juni 2017 08:55 Uhr. Alter: 151 Tage