Sie sind hier: Beratungszentrum

Beratungszentrum

08000 365 000

kostenfrei an 365 Tagen im Jahr

Ansprechpartner

Rüdiger Gag

Herr
Rüdiger Gag

Tel: 08000 365 000
Fax: 03843 69 49 720
leiter.bz[at]drk-guestrow[dot]de

Beratungszentrum

Beratungszentrum in der Hagemeisterstr. 5 in Güstrow

DRK–Beratungszentrum Mecklenburg–Vorpommern
– landesweite DRK - Servicenummer –
– 08000 365 000 –

(kostenfrei)

Seit Januar 2007 betreibt das Deutsche Rote Kreuz in Mecklenburg – Vorpommern ein landesweit tätiges Beratungs- und Servicezentrum. Dieses gehört zu einer Vielzahl von DRK – Beratungszentren, die über alle Bundesländer verteilt, es jedem Bürger ermöglichen, im jeweiligen Bundesland „sein“ DRK über eine einheitliche und einprägsame Telefonnummer aus dem Festnetz rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr zu erreichen.

Blick in das Beratungszentrum
Blick in das Beratungszentrum
mehrere Beratungsplätze stehen zur Verfügung
mehrere Beratungsplätze stehen zur Verfügung

Sie wollen sich die Nummer merken? Kein Problem!
Die 08000 ist steht für Kostenfreiheit, dazwischen die 365, denn wir sind 365 Tage im Jahr für Sie da!
Damit Sie wirklich wissen, dass der Anruf kostenfrei ist, steht zum Ende noch einmal 000.
Schon haben Sie die Nummer im Kopf!

So können Sie auch ohne Telefonbuch Auskünfte über alle Leistungen Ihres Roten Kreuzes schnell und unkompliziert erhalten und sogar mit einem Ansprechpartner verbunden werden.

Zusätzlich, auch außerhalb der Bürozeiten oder bei Nichterreichbarkeit, wird Ihr Wunsch aufgenommen und an die zuständige Einrichtung weitergeleitet. Das funktioniert auch, wenn Sie das Rote Kreuz in einem anderen Bundesland benötigen. Ihre Ansprechpartner melden sich dann bei Ihnen telefonisch, kommen aber auf Wunsch für ein persönliches Gespräch auch ins Haus.

Selbst wenn Sie die Nummer mit einem Mobiltelefon anrufen, landen Sie immer bei einem Rot –Kreuz – Beratungszentrum, das Ihre Wünsche zum richtigen DRK - Partner übermittelt!

  • "Meine Mutter ist gestürzt und braucht Unterstützung – gibt es DRK-Angebote der Häuslichen Pflege in ihrem Wohnort und wie funktioniert der 'Pieper' (Hausnotruf für 'drinnen + draußen')"
  • "Ich ziehe um – gibt es an meinem neuen Wohnort einen Rotkreuz-Kindergarten?"
  • "Wo und wann kann ich einen Erste-Hilfe-Kurs machen?"
  • "Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren – welche Möglichkeiten gibt es und wie kann ich mich dafür qualifizieren?"

Das könnten Ihre Fragen sein, die Ihnen die Mitarbeiterinnen des DRK-Beratungszentrums beantworten und an die Fachberater Ihrer DRK - Wunscheinrichtung übermitteln.
Diese melden sich dann bei Ihnen telefonisch, kommen aber auf Wunsch auch ins Haus.

Logo GlücksSpirale

 

Zu den Qualitätsstandards des Beratungszentrums gehört die ständige Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.
Diese Mitarbeiter - Schulungen werden vom DRK Generalsekretariat organisiert und durch die Glücksspirale finanziell unterstützt.

zum Seitenanfang